T-Shirts selbst bedrucken – das ist heutzutage ein Kinderspiel

Bestimmt hat jeder schon mal als Kind ein T-Shirt selbst bemalt. Etwa mit Fingerfarben, oder, fast schon professionell, mit der coolen Batik-Technik. Wer jetzt sehnsüchtig an diese Erinnerungen zurück denkt, kann sich freuen: Denn auch heute kann jeder, der möchte, ein T-Shirt mit seinem eigenen Design gestalten. Und das dann nicht nur fast professionell, sondern zu einhundert Prozent professionell. Dank vieler Anbieter im Internet ist es nämlich heutzutage möglich, ein T-Shirt nach Wahl selbst zu gestalten, und das ganze dann hochwertig bedruckt zugesendet zu bekommen.

 

Wie gestalte ich ein T-Shirt?

 Der Designprozess ist dabei keineswegs kompliziert. Es wird auch keinerlei spezielle Software, oder fachmännische Computerkenntnisse benötigt. Das liegt an einem cleveren, kinderleicht zu bedienenden Gestaltungs-Tool, welches von der Mehrzahl der Anbieter verwendet wird. Damit können eigene Fotos, zum Beispiel vom letzten Urlaub, hochgeladen und auf das T-Shirt gedruckt werden. So hat man die volle Gestaltungsfreiheit. Zu beachten ist jedoch, dass nur Bilder mit einer ausreichen hohen Auflösung verwendet werden sollten, da sonst später auf dem T-Shirt einzelne Pixel sichtbar sein könnten. Wem nur ein Foto zu wenig ist, der kann außerdem noch Text hinzufügen.

Mir fällt kein Design ein – was jetzt? 

Eine weitere Möglichkeit, mit der man sein Shirt bedrucken lassen kann, sind die sogenannten Standardmotive. Das sind fertig designte Motive, wie etwa Zeichnungen, Sprüche in cooler Schriftart, oder auch Memes. Häufig gibt es riesige Galerien mit unzähligen solchen Motiven zur Auswahl – perfekt für eine erste Inspiration. Natürlich können diese Motive auch einfach aufs T-Shirt gedruckt werden, denn es gibt sicherlich für jede Gelegenheit eine passende Wahl. Wie also unschwer zu erkennen ist, können Kleidungsstücke heutzutage ganz einfach bedruckt werden. Die Qualität der Textilien ist hoch, sodass lange Freude daran garantiert ist. Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte sich am besten einfach mal selbst an einem ersten Entwurf versuchen – wetten, dass ihr den dann direkt bestellen wollt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.