Schiebetorantriebe – Das können sie leisten

Es ist immer wichtig, dass Haus und Hof ausreichend geschützt sind. Daneben ist diese Maßnahme noch rein optisch zu betrachten, da Hofschiebetor sehr elegant wirkt und ordentlich was her macht. Dadurch ist Privatsphäre gegeben und mithilfe der Schiebetorantriebe geht das alles mittlerweile wie von selbst.

Vorteile der Schiebetorantriebe

Es handelt sich hierbei um ein sicheres und leicht bedienbares System, was den Alltag leichter gestalten kann. Ihr Tor wird mit elektrischen Antrieb ausgestattet, welcher per Funk gesteuert wird. Die Schiebetorantriebe sorgen dafür, dass sich die Türen öffnen und schließen, wann immer Sie wollen. Sie haben sogar die Möglichkeit mehrere Tore damit auszustatten, wenn Ihnen das genehm ist. Über einen Handsender lässt sich mehr als eines steuern. Es lässt sich alles sehr leicht installieren und funktioniert leise.

So funktionieren die Schiebetorantriebe

Dem Handsender brauchen Sie nur ein Signal zu geben und schon führt dieser die gewünschte Funktion aus. Der Antrieb setzt über das Funksignal das Tor in Bewegung , wofür ein Torlauf installiert wird, der auf einer Schiene hin-und herfährt. Der Öffnungsmechanismus wird durch den Antrieb unterstützt und so lässt sich das Tor ohne rucken schließen und auch wieder öffnen. Zudem sind diese Antriebe gegen Witterungen geschützt und können sogar schwere Tore in Bewegung setzen.

Schiebetorantriebe – Für mehr als nur einen Zweck geeignet

Diese Antriebe sind bei fast jeder Witterung zuverlässig und schädigen, auch bei mehrmaligem Öffnen und Schließen die Tore nicht. Zudem schützen Sie sie vor Einbrechern und allgemeinem unbefugten Zutritt. Sie haben etliche Anschlussmöglichkeiten und können sogar Zusatzleistungen mit anbringen lassen. Diese Antriebe eignen sich für den privaten Gebrauch und ebenso für den Einsatz von Industrietoranlagen. Demnach sind sie vielseitig einsetzbar und gehen sicher nicht so leicht kaputt. Für fast jede Situation ist so eine Lösung geboten, die Sie ganz sicher zufriedenstellen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.