geschaft

Das Führungszeugnis online beantragen – gewusst wie, kein Problem!

Glücklicherweise leben wir in einer Zeit, in der die Digitalisierung immer weiter fortschreitet. In manchen Fällen trägt dies auch zu einem Abbau von Bürokratie bei. Noch bis zum Jahr 2016 musste sich jeder beim Amt in die Schlange einreihen, wer sein polizeiliches Führungszeugnis online beantragen wollte. Mittlerweile werde Anträge auch online entgegengenommen und von der Justizbehörde bearbeitet. Dies hat den Vorteil, dass Anträge nicht nur schnell und zentral beschieden werden können – man selber muss den Schreibtisch nicht mehr verlassen. Dies spart uns viel Zeit, die wir in andere wichtige Angelegenheiten stecken können.

führungszeugnis online beantragen

Warum brauchen wir unser Führungszeugnis überhaupt?

Als Antragsteller gibt es verschiedene Motivationen. Zum Beispiel hat der Gesetzgeber beschlossen, dass in besonders sensitiven Arbeitsbereichen die Vorlage des polizeilichen Führungszeugnisses verpflichtend ist. Hierzu gehört zum Beispiel eine Tätigkeit mit Kindern. Es soll somit sichergestellt werden, dass vorbestrafte Individuen keine Gelegenheit bekommen, rückfällig zu werden. Zudem erfordern manche Berufe einen sehr hohen Grad charakterlicher Eignung – eine Vorstrafe würde dem entgegenlaufen. Bevor Sie das Führungszeugnis online beantragen, sollten die folgenden Informationen beachtet werden. Zum einen ist es gut zu wissen, dass jeder ab dem 14. Lebensjahr die Bescheinigung erhalten kann.Bis zur Volljährigkeit kann der Antrag auch durch die Eltern gestellt werden. Wer aufgrund einer Behinderung über einen gesetzlichen Leumund verfügt, muss sich auch an diesen wenden, um das Führungszeugnis online beantragen zu können. Es ist zudem nur in deutscher Sprache verfügbar. Es können jedoch Übersetzungen in anderen Sprachen erstellt werden. Solche müssen aber notariell beglaubigt werden, um Gültigkeit zu besitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.